Weindekanter

Weindekanter umgeben von Rotweinflaschen

Weindekanter – Wein voll & ganz genießen

Weindekanter sind meist bauchige, karaffenähnliche Glasgefäße mit einem schmal zulaufenden Hals. Im Vergleich zu einer normalen Karaffe, deren Funktion sich auf das Präsentieren und das Ausschenken von Getränken beschränkt, zeichnet sich ein Dekanter durch seine für den Genuss von Wein entscheidenden Eigenschaften aus. So wird durch das vorsichtige Umschänken des Weines von der Flasche in den Weindekanter eine Trennung des Weins und ungenießbaren Nebenprodukten, wie zum Beispiel des Bodensatzes (bzw. Depot) und Weinstein, herbeigeführt. Außerdem wird dem Wein durch den Dekantierprozess Sauerstoff zugeführt. So kann der Wein sein ganzes Aroma und Bouquet entfalten und einen reiferen, vollen Geschmack entwickeln. Durch die enge Öffnung des Weindekanters können die vielfältigen Aromen und Gerüche außerdem deutlich verstärkt und konzentrierter wahrgenommen werden – ein unverzichtbares Zubehör für Genießer.

“Ein guter Wein muss Atmen”

Das Dekantieren von Weinen fördert die dem Wein eigene Note und bringt das ganz spezielle Aroma zu Tage, egal ob es sich um Rotwein, Rose oder Weißwein handelt.

Dabei spielt auch das Alters des Weines eine wichtige Rolle: Junge Weine, nicht älter als 10 Jahre, sollten tendenziell schnell in den Dekanter eingegossen werden, so dass sie mit viel Sauerstoff in Berührung kommen. Alte Weine hingegen sollten mit Bedacht und vorsichtig umgefüllt werden, damit Ablagerungen und Rückstände in der Flasche zurückbleiben und den Genuss nicht stören. 

Teilweise genügen wenige Minuten, damit sich die Aromen im Dekanter vollständig ausbreiten und ein geschmacksverstärkender Effekt erzielt wird. Je nach Alter des Weins kann es allerdings bis zu zwei Stunden dauern, bis die Aromenvielfalt sich voll und ganz entfaltet. 

Weindekantierer auf TIsch - Der Weinprofi.de

Anforderungen an einen Dekanter

Ein Weindekanter unterliegt drei maßgeblichen Kriterien. Als Symbol für Genuss und Weinkenntnis muss ein Dekanter natürlich optisch ansprechend sein. Hier gibt es für jeden passionierten Weintrinker das Richtige: Ob klassisch rund oder verspielt modern – so verschieden die Geschmäcker sind, so verschieden sind auch die möglichen Designs. 

Außerdem sind die Qualität und die Verarbeitung ein ausschlaggebendes Kriterium für einen Dekanter. Gerade hier sind deutliche Unterschiede in den einzelnen Preissegmenten erkennbar. Günstige Modelle sind oftmals aus dickerem Glas hergestellt und dadurch schwerer als dünne, hochwertige Modelle. Häufig ist bei den günstigeren Modellen die Glasstruktur nicht immer einwandfrei und die Ränder des Dekanters oft nicht komplett glatt geschliffen, sodass es beim Ausschenken zur unerwünschten Tropfenbildung kommen kann.
Wer lieber für den Anfang zu einer günstigeren Variante greift und sich an eventuellen kleinen Mängeln nicht stört, erhält trotzdem oftmals mit einem günstigen Modell ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Dekantieren – Vor- und Nachteile

  • Volle Entfaltung des Aromas
  • Trennung von Ablagerungen
  • Optisch ansprechende Präsentation
  • Teilweise mühsam zu säubern

Weindekantierer zum Einstieg

Als Einsteiger- oder Basismodell ist der handgefertigte Cheers Ecco Dekanter von Leonardo perfekt. Optisch weiß er durch sein besonderes Design mit schmalem Hals und breitem, flachem Bauch zu gefallen. Durch die elegante und moderne Linienführung ist der Dekanter ein echter Hingucker, ohne sich optisch aufzudrängen. Dank der großzügigen Füllmenge von 750 ml kann problemlos eine handelsübliche Weinflasche dekantiert werden. Eine ähnliche, preiswertere Alternative zu dem Leonardo Cheers Ecco Dekanter ist der Dekanter Limit.

Mit dem WMF Dekantierer findet  sich ein weiteres Modell, das perfekt für den Einstieg geeignet ist. Auch dieser Dekanter ist in einem klassischem Design gehalten und der schlanke Flaschenhals sorgt dafür, dass die Luft perfekt dosiert im Bauch des Gefäßes zirkuliert. Hier bietet der Dekanter genügend Fläche, um den Wein kontrolliert mit Sauerstoff anzureichern. Das Fassungsvermögen von 1,5 l ist ein weiterer, großer Pluspunkt bei diesem Modell. So kann auch für Anlässe mit mehreren Personen genügend Wein fachgerecht dekantiert werden.